Die Seitbeuge

Die Seitbeuge
Sie suchen einen Stretch der Ihre Flanken und Ihre Brustwirbelsäule beweglich macht? Bitte schön… Viele Maschinen im Fitnesstudio funktionieren nur auf einer Ebene, deswegen sollten Sie darauf achten den Körper in alle drei Achsen zu bewegen. Eine Rotationsübung, eine Seitbeugeübung und auch eine Vor/Rückbeugebewegung dürfenin Ihrem Trainingsplan keinesfalls fehlen.
Die Seitbeuge ist also essentiell für eine bewegliche Wirbelsäule und dehnt zusätzlich unser Schulterblatt wie auch unseren „Großen Rückenmuskel“.
Als Personal Trainer nutze ich Sie um Informationen über die Flexibilität einzelner Wirbelkörper zu bekommen. Eine Addition im Aufwärmen wäre sehr empfehlenswert.
So funktioniert es:
Als Stretch:
Knien sie sich auf den Boden. Halten Sie Ihre Hüften auf einer Höhe. Nehmen Sie einen Stock zwischen Ihre gestreckten Arme. Drücken Sie Ihre Hüfte nach außen und lehnen sich zur gegenüberliegenden Seite. Halten Sie 60-90Sekunden
Als dynamisches Aufwärmen:
Wie beim Stretch beschrieben, nur mit ständigem Seitenwechsel in einer flüssigen Bewegung.
.
2019-04-03T18:14:41+00:00